Rezeptsammlung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Startseite


vegan


Samosas aus Myanmar

  • vegan
  • MyanmarMyanmar
  • Land: Myanmar

  • Kategorie: Vegan

  • Zutaten:
  • 270 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Tl Salz
  • 4,5 El Sonnenblumenl oder Ghee
  • 125 ml Wasser
  • 1/2 Tl Ajwain (Knigskmmel)
  • 350 g Kartoffeln (etwa 5 Stck)
  • 5 El Erbsen
  • 2 El Pflanzenl
  • 1-2 grne Chilis
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 1 Tl schwarze Senfsamen
  • 7 Currybltter
  • 3 Tl Garam Masala
  • 1 Tl Kreuzkmmelsamen
  • 1 Tl frische Korianderbltter
  • Salz
  • 1/2 Tl Amchor (Mangopulver)
  • Wasser
  • Pflanzenl zum Frittieren

  • So wird's gemacht:
  • Mehl, Salz, l, Wasser und Ajwain in eine Schssel geben und mit dem Knethaken der Kchenmaschine rund vier Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Mit dem Handrhrgert bzw. mit den Hnden dauert es rund acht Minuten.
    Die entstandene Teigkugel mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen. Whrenddessen die Fllung zubereiten.

    Die Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser etwa 25 Minuten kochen lassen, bis man sie mit einem Messer sehr leicht einstechen kann.
    In der Zwischenzeit die Tiefkhlerbsen auftauen lassen.
    Die Kartoffeln abgieen, auskhlen lassen und schlen sowie anschlieend mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer grob zerdrcken.
    Die Chilis waschen, die Kerne entfernen und in kleine Stckchen schneiden. Den Ingwer schlen und fein reiben. Die Curry- und Korianderbltter ebenfalls waschen und klein schneiden.
    In einer Pfanne das l erhitzen und sowohl den Ingwer als auch die Chilis hineingeben. Senfsamen, Kreuzkmmelsamen und Currybltter hinzufgen und kurz mitbraten. Garam Masala hinzufgen.
    Alles in eine Schssel geben und mit dem Salz, den gehackten Korianderblttern, dem Amchor, den zerdrckten Kartoffeln, den Erbsen und dem Wasser mischen. Die Konsistenz sollte breiig sein.

    Den Teig zu sieben Kugeln formen und jeweils zu einem Kreis von rund 15 Zentimeter Durchmesser ausrollen. Die Kreise halbieren. Whrend mit dem Teig einer Kugel gearbeitet wird, die anderen mit dem feuchten Kchentuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.
    Den Halbkreis an der geraden Seite mit Wasser befeuchten und zu einem Trichter zusammenklappen.
    Etwa einen Esslffel der Kartoffelfllung hineingeben. Die noch offene Seite wieder mit etwas Wasser entlang des Randes befeuchten und zusammendrcken.
    In einem weiten Topf das Pflanzenl erhitzen und nach und nach die fertigen Samosas darin frittieren. Aufpassen: Das l sollte zwar hei sein. Allerdings sollte die Hitze reduziert werden, sobald die Samosas hinein gegeben werden. Ansonsten bekommt der Teig Blschen. Das Frittieren dauert etwa zwei Minuten pro Seite.
    Mit einer Schaumkelle die fertigen Samosas aus dem Topf heben und auf einem Kchenpapier abtropfen lassen.
  • Kommentar:
  • Es ist auch mglich, die Samosas im Backofen zu backen. Das spart eine Menge Fett. Hierfr sollte der Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizt werden. Die Samosas sollten mit etwas Ei oder Milch (optional fr Veganer: Pflanzenmilch) bestrichen werden, damit sie nicht austrocknen. Nach etwa 20 bis 25 Minuten sind sie fertig gebacken.

(1653 Rezepte)