Rezeptsammlung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Startseite


vegan


Kartoffel-Datschi

  • DeutschlandDeutschland
  • Land: Deutschland

  • Region: Bayern
  • Kategorie: Kartoffeln, Gratins

  • Zutaten:
  • 250 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 2 Tl Honig
  • 120 - 140 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Sauerrahm
  • 100 g fein geschnittene Zwiebel, sehr fein gewürfelt
  • 2 Prisen gerebelten Majoran, grobes Meersalz und Salz zum Würzen
  • etwas Mehl zum Bestäuben
  • etwas Butter zum Bestreichen des Bleches
  • 4 El braune Butter
  • 2 - 3 rohe Kartoffeln

  • So wird's gemacht:
  • Die Hefe mit 1 TL Honig und etwas Wasser anrühren, zum Mehl geben und etwas gehen lassen. Das restliche Wasser zugeben und mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig kneten. Salz unterrühren und den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Sauerrahm mit dem restlichen Honig und Salz verrühren. Kartoffeln in feine Scheiben hobeln. Den gegangenen Teig dünn ausrollen und auf ein gebuttertes Blech legen, mit einer Gabel leicht einstechen, damit die Luft entweichen kann. Zuerst Sauerrahm, dann Zwiebeln und schließlich die Kartoffelscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Datschi bei ca. 180-190 Grad Umluft ca. 20-30 Minuten backen, dazu Blech weiter unten einschieben und eventuell zum gleichmäßigeren Backen einmal drehen. Datschi aus dem Ofen nehmen, etwas braune Butter über den Datschi geben und mit Majoran und grobem Meersalz würzen.
  • Kommentar:
  • Falls Sie einen Pizzastein haben, der eignet sich hervorragend zum Backen des Datschis. Wenn Sie keine braune Butter haben, können Sie auch Olivenöl verwenden.

(1655 Rezepte)